Press "Enter" to skip to content

Datenschutz-News

RSS-Newsfeed – Allgemein Dies ist der RSS-Newsfeed der Standardlösung.

  • BfDI unter den innovativsten Aufsichtsbehörden
    am 24. Juni 2024 um 11:48

    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) ist am 20. Juni von der Initiative “European Blockchain Sandbox” als eine der fünf innovativsten Aufsichtsbehörden von 50 teilnehmenden Behörden ausgezeichnet worden.

  • Beschwerdemöglichkeiten bei Datenübermittlungen in die USA
    am 18. Juni 2024 um 14:30

    Der Europäische Datenschutzausschuss veröffentlicht Beschwerdeformulare und ergänzende Hinweise zu den Beschwerdemöglichkeiten bei Datenübermittlungen in die USA.

  • Berlin Group beschließt Arbeitspapier zu Digitalem Zentralbankgeld
    am 13. Juni 2024 um 07:00

    Die Internationale Arbeitsgruppe für Datenschutz in der Technologie (IWGDPT), die so genannte „Berlin Group“, hat unter dem Vorsitz des BfDI ein Arbeitspapier zu Digitalem Zentralbankgeld angenommen. Das Papier beschreibt wichtige datenschutzbezogene Risikofaktoren und bietet praktische Empfehlungen, wie diese Risiken bewältigt werden können.

  • BfDI und ICO stärken Zusammenarbeit
    am 11. Juni 2024 um 13:00

    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Professor Ulrich Kelber, und der Information Commissioner des Vereinigten Königreichs (ICO), John Edwards, haben bei einem Treffen in Venedig die Kooperation ihrer Behörden bekräftigt. Dazu unterzeichneten sie eine gemeinsame Absichtserklärung.

  • BfDI fordert ein Update bei der Informationsfreiheit
    am 6. Juni 2024 um 08:00

    Anlässlich der 15. Internationalen Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten (ICIC) erneuert der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) seine Forderungen nach einem Transparenzgesetz auf Bundesebene als Update des bestehenden Informationsfreiheitsgesetzes.

  • Berlin Group beschließt Arbeitspapier zu Facial Recognition Technology
    am 5. Juni 2024 um 10:00

    Die Internationale Arbeitsgruppe für Datenschutz in der Technologie (IWGDPT), die so genannte „Berlin Group“, hat unter dem Vorsitz des BfDI ein Arbeitspapier zu Facial Recognition Technology angenommen. Das Papier beschreibt die Nutzungsmöglichkeiten im privaten und öffentlichen Sektor und stellt sowohl Risiken als auch praktische Empfehlungen zur datenschutzkonformen Anwendung vor.

  • BfDI erhebt Klage gegen den Bundesnachrichtendienst
    am 23. Mai 2024 um 10:00

    Der BfDI hat vor dem Bundesverwaltungsgericht Klage gegen den Bundesnachrichtendienst (BND) zur Durchsetzung seiner Kontrollbefugnisse erhoben. Dem BfDI wird vom BND die Einsicht in Unterlagen verwehrt, die dem Einsichtsrecht des BfDI zur Durchführung seiner Kontrolle unterliegen und für diese unbedingt notwendig sind. Dieses Vorgehen hatte der BfDI zuvor erfolglos beanstandet.

  • BfDI auf der re:publica 2024
    am 17. Mai 2024 um 07:39

    Auf der diesjährigen re:publica in Berlin wird der BfDI am 27. Mai mit einem eigene Panel zu Datenschutz und Datennutzung vertreten sein.

  • Bilaterales Treffen zwischen BfDI und Garante
    am 22. April 2024 um 05:13

    Die italienische Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Garante) und der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) haben sich vom 18. bis 20. April in der Accademia Konrad Adenauer am Comer See getroffen.

  • Ein Tag als Datenschützerin – BfDI nimmt am Girls’ Day teil
    am 8. April 2024 um 11:53

    Zum ersten Mal bietet unsere Behörde Plätze beim Girls’ Day an. Mädchen ab 12 Jahren können sich am 25. April Einblicke in unsere technischen Bereiche und Aufgaben verschaffen.

  • BfDI stellt 32. Tätigkeitsbericht vor
    am 20. März 2024 um 11:00

    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Professor Ulrich Kelber, hat am Mittwoch der Präsidentin des Deutschen Bundestages seinen Tätigkeitsbericht für das Jahr 2023 übergeben.  

  • BfDI presents 32nd Activity Report
    am 20. März 2024 um 11:00

    On Wednesday, the Federal Commissioner for Data Protection and Freedom of Information (BfDI), Professor Ulrich Kelber, presented his Activity Report for the year 2023 to the President of the German Bundestag.​  

  • BfDI begrüßt die europäische KI-Verordnung
    am 13. März 2024 um 11:13

    Das Europäische Parlament hat heute die Verordnung zur Festlegung harmonisierter Vorschriften für Künstliche Intelligenz (KI-Verordnung) der EU verabschiedet. Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) begrüßt die KI-Verordnung als Ergänzung zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

  • Deutsche Datenschutzaufsichtsbehörden beteiligen sich an CEF 2024
    am 28. Februar 2024 um 11:00

    Der Europäische Datenschutzausschuss (EDSA) hat seine europaweite Aktion Coordinated Enforcement Framework (CEF) für 2024 gestartet. Mehrere deutsche Datenschutzaufsichtsbehörden werden sich an dieser Initiative zum Auskunftsrecht beteiligen.

  • Politisches Frühjahrsforum – “Ausschließlich digital? Wie weit geht das Recht auf ein analoges Leben””
    am 20. Februar 2024 um 16:04

    Der BfDI veranstaltet am 20. März 2024 in Berlin in seinem neuen Verbindungsbüro am Spittelmarkt sein diesjähriges politisches Frühjahrsforum. Unter dem Titel ‘Ausschließlich digital? – Wie weit geht das Recht auf ein analoges Leben?’ wird mit interessanten Gästen dem Phänomen des Digitalzwangs nachgegangen.

  • BfDI fordert Einhaltung der Grundrechte bei Chatkontrolle
    am 14. Februar 2024 um 15:13

    Die Verhandlungen zum EU-Verordnungsentwurf zur Bekämpfung des sexuellen Online-Kindesmissbrauchs (CSA-Verordnung) gehen aktuell in eine entscheidende Phase.

  • BfDI veröffentlicht FAQ zum E-Rezept
    am 19. Januar 2024 um 10:04

    Aufgrund der vielen Nachfragen zur Einführung des E-Rezepts hat der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) eine Übersicht mit den Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen veröffentlicht.

  • BfDI fordert Abschluss von WhatsApp-Verfahren
    am 12. Januar 2024 um 07:58

    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit fordert ein Jahr nachdem die irische Datenschutzaufsichtsbehörde DPC einen Beschluss in Sachen WhatsApp erlassen hat, dass die offenen Fragen des Verfahrens endlich abschließend geklärt werden.

  • Gemeinsames Statement zur Berlin Group
    am 8. Januar 2024 um 10:43

    Gemeinsame Erklärung des deutschen Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) und des kanadischen Privacy Commmissioners zum 72. Treffen der “International Working Group on Data Protection in Technology” (IWGDPT) bzw. “Berlin Group” in Ottawa, Kanada, am 7. – 8. Dezember 2023

  • Joint statement on Berlin Group
    am 8. Januar 2024 um 10:43

    Joint statement of the Federal Commissioner for Data Protection and Freedom of Information (BfDI), Germany, and the Privacy Commissioner of Canada on the 72nd Meeting of the International Working Group on Data Protection in Technology or “Berlin Group” in Ottawa, Canada, 7 – 8 December 2023

  • Statement des BfDI  
    am 15. Dezember 2023 um 12:53

    Statement des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Professor Ulrich Kelber

  • BfDI für freie und vertrauenswürdige globale Datenverkehre
    am 15. Dezember 2023 um 08:33

    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Professor Ulrich Kelber, zieht eine positive Bilanz seines internationalen Engagements im Jahr 2023. Besonderer Schwerpunkt des BfDI war dabei die Schaffung der Bedingungen für freie und vertrauenswürdige globale Datenverkehre („Data Free Flow with Trust“ – DFFT).

  • BfDI for Data Free Flow with Trust
    am 15. Dezember 2023 um 08:33

    The Federal Commissioner for Data Protection and Freedom of Information (BfDI), Professor Ulrich Kelber, draws a positive balance of his international activities in 2023, with a particular focus on creating the conditions for Data Free Flow with Trust – DFFT.

  • Gemeinsames Statement zu Privatsphäre und demokratischen Rechten
    am 7. Dezember 2023 um 14:11

    In einer gemeinsamen Erklärungen haben sich die Global Privacy Assembly und die Vereinten Nationen zum Recht auf Privatsphäre bekannt.

  • BfDI kritisiert Nachrichtendienstgesetze
    am 16. November 2023 um 23:01

    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Professor Ulrich Kelber, sieht bei den Neuerungen der Gesetze der Nachrichtendienste noch datenschutzrechtliche Mängel: Der Bundesnachrichtendienst soll Informationen zur politischen Unterrichtung der Bundesregierung auch nachgeordnete Behörden des Bundes und Behörden der Länder übermitteln dürfen. Nach den Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts ist dies jedoch nur im Fall einer unmittelbar bevorstehenden Gefahr für ein überragendes Rechtsgut erlaubt.

  • IFK fordert einheitlich hohes Transparenzniveau in Bund und Ländern
    am 7. November 2023 um 14:58

    Heute fand die 45. Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten in Deutschland (IFK) unter Leitung des BfDI in Bonn statt. Zentrale Entschließung war die Forderung an die Bundes- und die Landesgesetzgeber, deutschlandweit einen einheitlichen und hohen Standard in Sachen Informationszugang zu etablieren.